Grund- und Mittelschule Wackersdorf
Grund- und Mittelschule Wackersdorf

          Radio AG beim BR Workshop in Bayreuth

Kurz vor Weihnachten machte sich die Radio AG auf den Weg in Richtung Bayreuth, um dort drei Tage lang die Grundkompetenzen der Radioarbeit zu erlernen. Als TurnOn - Projektpartner des Bayerischen Rundfunks kamen die fünf Schüler in den Genuss intensiv in Sachen Medienbildung zu lernen. Neben Interviewtechniken, Sprecherziehung und dem Verfassen von Sprechertexten beschäftigten sich die Kinder auch mit einem Audioschnittprogramm, um die aufgezeichneten O-Töne, Interviews und gesprochenen Texte zu einem sendefähigen Beitrag zu verarbeiten. Zusammen mit vier anderen Schulen aus ganz Bayern verbrachten man so drei arbeitsintensive Tage in einer wunderschönen Jugendherberge und produzierte gemeinsam Beiträge über das Festspielhaus, den Botanischen Garten, das Neue Schloss, Spinnenseide, Barockesel und den dortigen Tierpark. Bis spät in die Nacht wurde gearbeitet, um die sehr hörenswerten Audios zu produzieren. Die Ergebnisse waren beeindruckend und können auf der Homepage des Projektes „TurnOn“ des BR angehört werden. Mit jedem Klick auf einen der Beiträge steigt die Chance auf ein Wochenende für vier Personen in einer Jugendherberge. Das ist der Preis für den Gewinnerbeitrag des TurnOn – Jahres 2018/ 2019. Am letzten Tag des Workshops gingen die Schüler auf Sendung. Die einzelnen Beiträge wurden mit Musik, Moderation und Werbung gesendet und von den anderen Schülern und Lehrern mit viel Beifall honoriert. Die Arbeit hat sich gelohnt – und drei lustige und interessante Tage waren es nebenbei auch.

Unser Berufsberater stellt sich der 8. Klasse vor

Nachdem unsere Achtklässler kurz nach Beginn dieses Schuljahres bereits ihr zweiwöchiges Betriebspraktikum absolviert hatten, stellte sich nun am 13.12.2018 unser Berufsberater der Agentur für Arbeit in der Klasse vor. Zwei Schulstunden lang stand er den Schülern Rede und Antwort rund um das Thema Berufe. Um die Jungen und Mädchen an verschiedene Berufe heranzuführen und ihre Vorkenntnisse zu testen, musste zu Beginn jeder blind ein Kärtchen ziehen, auf dem ein Beruf stand. Anschließend mussten die Schüler entscheiden, ob sie der gezogene Beruf persönlich interessieren würde oder eher nicht und dementsprechend ihre Meinung begründen. Es folgten ausführliche Gespräche über verschiedenste berufliche Perspektiven.

 

Weihnachtsmarkt 2018

Am Sonntag, den 09.12.2018, herrschte emsiges Treiben in der Grund- und Mittelschule Wackersdorf. In einigen Klassenzimmern und auf den Gängen hörte man Schüler und Schülerinnen, die noch schnell ihren Text probten und Lieder erneut übten.

Um 15 Uhr durften nämlich die Schulklassen auf dem alljährlichen Wackersdorfer Weihnachtsmarkt auf dem Vorplatz der Schule die Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzen.

Trotz des schlechten Wetters standen Eltern, Verwandte und Freunde dicht gedrängt mit Punsch und Bratwurstsemmeln in der Hand vor der Bühne, um den Auftritt ihrer Kinder zu sehen.

Nach der Begrüßung durch den Rektor Herr Süß führte eine Schülerin der 9. Klasse die Zuhörer durch das Programm:

 

1. „Jingle Bells“ (Bläserklasse 4b)

2. Lied „Komm mit mir zum Weihnachtsmarkt“ (3b)

3. Lied „Mein Weihnachtsstern“ (1a)

4. Gedicht „Knecht Ruprecht“ (1b)

5. Lied „Kling Glöckchen“ (1b)

6. Weihnachtsgedichte (6a)

7. Lied „Ihr Kinderlein kommet“ (2a)

8. „Friedenslied“ (Chor)

9. Lied „Wonderful Dream“ (AG Schulband)

10. Lied „Halleluja“ – Weihnachtsversion (Musik 7/8)

11. Lied „Weihnachten weltweit“ (4a)

12. Lied „Feliz Navidad“ (4b)

13. Lied „Singen wir im Schein der Kerze (3b, 4b)

 

  Drogenprävention an der Mittelschule Wackersdorf

Im Zuge der Drogenprävention an der Mittelschule Wackersdorf besuchte ein Team von DrugStop (Drogenhilfe Regensburg e.V.) die 9. Klasse. Organisiert von dem Drogenbeauftragten der Mittelschule und der Jugendsozialarbeiterin (Carlos Anzenberger und Christina Schwarzfischer) fand ein dreistündiger Workshop statt, bei dem weder Lehrer noch JaS anwesend sein durften, um einen möglichst vertrauensvollen Raum für offene Probleme zu schaffen. Die Resonanz der Jugendlichen war durchweg positiv. In der nächsten Woche findet das Projekt in der 8. Klasse statt.

Der Besuch des Teams stellt einen Teil der Drogenprävention an der Mittelschule dar, die sukzessive - dank des neuen Drogenbeauftragten und der Schulsozialarbeiterin - erweitert wird.

Wahre Sternstunden gab es an der Grund- und Mittelschule Wackersdorf kürzlich im Rahmen der Projektwoche Kunst, die, passend zur vorweihnachtlichen Zeit, ganz im Zeichen der Sterne stand.

Jede Klasse überlegte sich mit ihrer Lehrkraft bereits weit im Vorfeld ein passendes Thema sowie eine mögliche Gestaltungsform und Technik. Die Schüler der Klasse 6a besuchten sogar die Sternwarte in Dieterskirchen, um sich optimal auf ihre Sternbilder vorzubereiten.

In der Woche vom 19. - 23.11. war es schließlich so weit. Am Montag und Dienstag arbeiteten alle Klassen über mehrere Unterrichtsstunden an ihren Werken, einzeln, mit dem Partner oder in Gruppen, so dass ein vielfältiges Spektrum unterschiedlichster Kunstwerke entstand. Neben einer Sternenwerkstatt gab es verschiedene Falt- und Flechtsterne, die Teilcollage "Nahe an den Sternen wohnen", die Darstellung des Märchens "Die Sterntaler", Sterne in Raster- bzw. Dotpainting-Technik, eine Papierbatik, Sterne aus Brotzeittüten sowie die Nachbildung des Sternenhimmels von van Gogh als Gemeinschaftswerk.

Die Schüler der 9. Klasse hatten ihr Klassenzimmer unterdessen zu einer Kerzenwerkstatt umfunktioniert.

 

Am Donnerstag, als alle Kunstwerke fertiggestellt waren, wurden diese von den Lehrkräften an Stellwänden und Fenstern in der Aula positioniert, so dass eine wahrlich sehenswerte Ausstellung entstand.

Die einzelnen Beiträge wurden schließlich zum Abschluss der Projektwoche am Freitag von jeder Klasse vorgestellt. Alle Schüler hatten sich dazu in der Aula versammelt. Sie konnten stolz auf ihr Werk sein, und so erläuterten jeweils einige Vertreter jeder Klasse anschaulich und professionell den Inhalt sowie die Technik ihrer Kunstwerke. Der kräftige Applaus, den es im Anschluss jedes Mal gab, galt nicht nur den künstlerischen Darstellungen, sondern auch den gekonnten Präsentationen.

Neben dieser schulinternen Vernissage konnten sich auch die Eltern der Vorschulkinder beim Elternabend zur Schulfähigkeit sowie die Eltern aller Schüler beim Elternsprechtag an den wunderschönen Ergebnissen der Projektwoche Kunst erfreuen.

Kontakt

Grund- und Mittelschule Wackersdorf
Hauptstraße 22
92442 Wackersdorf
Telefon: 09431 / 74520 09431 / 74520
Fax: 09431 / 7452116
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Wackersdorf