Grund- und Mittelschule Wackersdorf
Grund- und Mittelschule Wackersdorf

   Berufsorientierung an der Mittelschule Wackersdorf

Im Zuge der Berufsorientierung lauschte die 8. und 9. Klasse einem Vortrag einer Vertreterin der Firma "Netto". Im ersten Teil der kurzweiligen Veranstaltung wurden die firmenspezifischen Ausbildungsberufe vorgestellt.

Im Anschluss gab es noch hilfreiche Tipps in Sachen Bewerbung und Vorstellungsgespräch, die besonders die 9. Klasse gern annahm.

Fahrradprüfung der 4. Klassen

Bereits im Oktober mussten auch dieses Jahr wieder die Viertklässler zur theoretischen und praktischen Fahrradprüfung antreten. Daher wurde schon seit Schuljahresbeginn eifrig die Theorie im Klassenzimmer und der Sporthalle geübt. Aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit erwies sich das Lernen der zahlreichen Regeln und Verkehrsschilder als anspruchsvolle Aufgabe.

Auf dem Fahrradübungsparcours in Dachelhofen erhielten beide Klassen die Möglichkeit, die erlernte Theorie in der Praxis umzusetzen und zu üben.

Die äußerst geduldigen Polizisten Herr Raab und Herr Roidl gaben den Schülern hilfreiche Tipps.

Am 19.10.2018 folgte nach der Überprüfung der theoretischen Grundlagen die praktische Prüfung. Bei tollem Herbstwetter erzielten beide Klassen gute Leistungen.

Alle Schüler, die die Fahrradprüfung erfolgreich gemeistert hatten, erhielten einen Wimpel und den Fahrradausweis.

Hannah Frankerl aus der 4a erreichte aufgrund ihrer tollen Leistungen als einzige Schülerin sogar einen Ehren-wimpel.

 

 

Lisa Kaindl legte die Prüfung als beste Schülerin der Klasse 4b ab und wurde dafür mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Aktionstage „Zu Fuß zur Schule“-

die Wackersdorfer Grundschüler machen mit!

Unter dem Motto „Zu Fuß zur Schul´- das find ich cool“ beteiligten sich die ersten und zweiten Klassen der GS Wackersdorf an der diesjährigen Aktion des Deutschen Kinderhilfswerks und des VCD.

Zur Auftaktveranstaltung begrüßten Schulleiter Gerhard Süß und seine Stellver-treterin Sabine Voggenreiter (Kl.1b) die beteiligten Klassen mit ihren Lehrerinnen Steffi Köppl (1a), Magdalena Prechtl (2a) sowie Andrea Wankerl (2b).

Passend zur Aktionswoche erhielten die Schulanfänger vom ADAC Warnwesten, die sie stolz vorführten.

Im Sachunterricht lag in diesen Tagen der Schwerpunkt auf dem Thema Verkehrssicherheit. Voller Begeisterung sangen die Kinder auch den passenden Song „Ich geh´ zu Fuß zur Schule“, der im Musikunterricht eingeübt worden war.

„Frische Luft“, „Bewegung“, „Spaß mit Freunden“, „weniger Umweltver-schmutzung“ – so benannten die Schüler selbst die Vorteile, die ein Schulweg ohne „Elterntaxi“ bringt.

Von Montag bis Freitag dokumentierten die Erst- und Zweitklässler, wie sie ihren Schulweg zurücklegten. Alle Kinder, die eine Woche lang die Strecke zur Schule ganz oder teilweise zu Fuß bewältigten, erhalten eine Auszeichnung.

„Zu Fuß zur Schul´- das find ich cool“ – neben einem guten Training in puncto Selbstständigkeit trägt diese Aktion auch wesentlich dazu bei, das morgendliche Verkehrschaos vor der Schule zu mindern.

Die Wackersdorfer Grundschüler zeigten sich sehr motiviert und die Zahl der „Fuß-gänger“ steigerte sich im Laufe der Aktionswoche deutlich.

Als Abschluss der Aktion "Zu Fuß zur Schule" fand am 09.10.2018 die Ehrung der besten Fußgänger in der Aula der Grund- und Mittelschule Wackersdorf statt.

 

 

Hierfür  gestalteten  die Lehrkräfte  Frau  Köppl und Frau Piesch ein Plakat aus den "Füßen" der fleißigsten Fußgänger.

Zahlreiche Schüler aus den ersten und zweiten Klassen bewältigten sowohl den Weg zur Schule als auch den Rückweg an jedem Tag in der Aktionswoche zu Fuß. Als Belohnung für diese tolle Leistung erhielten die Kinder eine Auszeichnung in Form eines Reflektors. Auf diesem befindet sich ein lachender Smiley, der nochmals symbolisch die erfreuliche Leistung verdeutlicht. Außerdem sind unsere fleißigen Fußgänger in der kommenden dunklen Jahreszeit somit gut im Straßenverkehr zu erkennen.

              Erster Wandertag der Grundschulen

Die warmen Temperaturen im September nutzten dieses Jahr die Lehrer der Grundschule für ihren ersten Wandertag. Bereits in der ersten Schulwoche machten sich alle zweiten bis vierten Klassen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf den Weg nach Oder.

Das Wirtshaus Haller hieß uns wie im letzten Jahr mit kleinen Leckereien herzlich willkommen. Nachdem sich alle Schüler gestärkt hatten, nutzten sie die große Wiese vor dem Wirtshaus für zahlreiche Spiele. Einige Kinder hatten sogar extra einen Ball zum Fußballspielen mitgenommen.

Die Familie Haller stellte außerdem ein Tipi als Unterschlupf zur Verfügung.

Wahl der Schülersprecher

 

 

In der zweiten Schulwoche fand unter der Leitung der bisherigen Verbindungslehrkraft Alexandra Anetsberger die Wahl der Schülersprecher statt. Die Klassensprecher jeder Klasse trafen sich, um aus ihrer Mitte die drei Schülersprecher zu wählen. Zur ersten Schülersprecherin wurde Stefanie Da Silva aus der 8. Klasse gewählt. Zweite Schülersprecherin ist Mehria Haidari aus der 9. Klasse. Unterstützt werden die beiden von dem dritten Schülersprecher Mario Lehner. Als neue Verbindungslehrkraft wurde Stephanie Schloder gewählt, nachdem sich Frau Anetsberger aufgrund ihrer Abwesenheit in diesem Schuljahr nicht zur Wahl hat aufstellen lassen. Wir bedanken uns recht herzlich für ihre tolle Arbeit als Verbindungslehrerin in den letzten beiden Jahren.

 

 

Kontakt

Grund- und Mittelschule Wackersdorf
Hauptstraße 22
92442 Wackersdorf
Telefon: 09431 / 74520 09431 / 74520
Fax: 09431 / 7452116
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Wackersdorf